MSC-Nordhastedt
   
 
  Ältere Berichte

Erster Arbeitsdienst 2015
(28.Februar)
Neben allgemeinen Aufgaben stand heute
die Vorbereitung der Fundamente für den
neuen Sanitärcontainer im Vordergrund.
Wir bedanken uns bei allen Helfern !!


Unsere "Bauabteilung in der Beratung...


"auf geht´s" wir brauchen Beton


"Schachtmeister" Jürgen aus Neumünster wartet


...immer dabei, unser Ernst


Matthi hat keine Höhenangst !


Kleiner Bahndienst - mit Golf und Schleppe


Bianca hat die "Freiluftsaison" bereits eröffnet !


ääääh - Jens, das ist doch dein Gespann ?


Jens geniesst erst einmal eine Zigarre :-)


Vielen Dank für die Beköstigung !
(Imme und Renate)
-----
-----

Hamburger Motorrad Tage - HMT
vom 20. bis zum 22.Februar 2015
==========================
Gemeinsam mit dem MSC Brokstedt und dem
MSC Mulmshorn durften wir unseren Sport
in den Hamburger Messehallen präsentieren.
Wir bedanken uns bei Wolfgang (Wolle) Harder
von der Motorradzeitschrift "Burning Out" für
die tolle Organisation der Clubmeile !

Freitag, 20.Februar, der MSC-Stand ist fertig.
Annika wartet auf die ersten Besucher.


Auch bei den Kameraden vom MSC Brokstedt
"alles im grünen Bereich"


Der MSC Mulmshorn hatte sogar eine
Eisspeedway-Maschine mitgebracht.


"Showtime"
"Präsi" Jörg informiert die Messebesucher über
Bahnsport und stellt den MSC Nordhastedt vor.
...nicht vom MSC-Team, die Dame auf der Zündapp :-)



Jana-Maria und Rebecca auf der Showbühne.
Lampenfieber ?? - absolut nicht...


Unsere "Info-Damen" am Sonntag - Melanie und Gabi


Besuch aus Dithmarschen: Famile Driels


Melanie bedankt sich bei Bianca und Thorsten
für die tolle Unterstützung 

...auch interessant:


zum Thema Ehrenamt im Motorsport:
Andre´Haltermann (2.Vorsitzender beim MSC Mulmshorn)
hatte einen "übervollen" Terminkalender:
Donnerstag - Messeaufbau
Freitag-nachmittags Messe/abends Jahreshauptversamml.
Sonnabend-DMSB-Tagung in Homberg(Ohm)/Hessen
Sonntag - Messe !!


"Unsere Mädels" (Rebecca und Jana-Maria)
waren übrigens auch bei anderen Ausstellern
sehr gefragt !
Foto-Shooting beim
Unimoto Dragracing-Team Hamburg.
Die Höhe der Gage haben sie 
uns nicht verraten :-)




=================================

Jahreshauptversammlung
am 13.Februar 2015
=====================
Turnusgemäß stand laut Satzung die
Wahl des 2.Vorsitzenden, des Sportleiters
und des Jugendwartes an. Mit dem Resultat
"einstimmig" wurden
Jens Jakubzik (2.Vorsitzender),
Jörg Dau (Sportleiter) und
Jürgen Schmidt (Jugendwart)
für zwei weitere Jahre von der
Mitgliederversammlung in ihren
Ämtern bestätigt. 
======================
Rechnungsprüferinnen bis zur JHV 2016
sind Melanie Maaßen und Gabi Schmidt.
======================
ADAC-Delegierte
für die JHV des ADAC Schleswig Holstein:
1.Delegierter: Jörg Muschiol
Vertreter: Jens Jakubzik
2.Delegierter: Jürgen Schmidt
Vertreter: Danny Ruhnke
=======================
Festausschuss/Jahresfest 2016
Bianca Ploog, Danny Ruhnke
und Matthi Schmidt

===============================



Arbeitsdienst am 08.November
========================
Es stand allerhand "auf dem Zettel".
Für die tolle Beteiligung ein herzliches
"Dankeschön" an unsere Helferinnen und Helfer !


Torsten hatte einen Bagger mitgebracht - die
Chance für Alina, bei Papa mitzufahren und
den Bagger auch mal zu steuern.

Jörg übernahm den Bahndienst (vor der Winterpause)

"Danny und Danny" (und Henry) sorgten für
Ordnung im Gelände.

...in guter Laune - Jürgen und Jörg

Jana-Marina fährt den MSC-Dienstwagen
und bringt den Vorsitzenden zur "Baustelle"

wir haben ein Problem, etwa ein Maulwurf ??


Die Verkabelung wurde "gecheckt"

...alles wieder ok, grünes Licht !!

Felix (unser jüngster Helfer) möchte keine Kekse,
Felix möchte arbeiten....


Renate und Marco - kurze Pause, bevor
die Sonne untergeht.


Für die Beköstigung der Helfer bedanken wir uns 
bei Annika, Melanie und Michaela !


--- ältere Berichte ---
====================



Arbeitsdienst am 24.Mai 2014

Rennvorbereitungen
"Endspurt"


Groß und klein...
alle haben mit angepackt

Fabian und Roman


Volker mit unserem
jüngsten Helfer - Julian (immer dabei) !


Unsere "Greenkeeper" 
Heino


und Danny R.


Unser "Bandenteam"
Arbeitsvorbereitung: Hubert


Renate, Steven und Jürgen folgen...


Strahlender Sonnenschein und die
reflektierende weiße "Wand"
Bianca muss mit Sonnenbrille arbeiten.


Jedes Rennen beginnt mit dem Start !
Ole und Jörg testen die Startanlage


"Gabi sorgt für Ordnung im Turm"


..und danach mit Annika und Melanie
für das "leibliche Wohl" der Helfer.
-------------------
War ein schöner und arbeitsreicher Tag,
vielen Dank an alle Helfer !!
(Danke an "Melli" für die Fotos)

ältere Berichte:

Buten und Binnen.....

Arbeitsdienst am 08.März 2014


Herrliches Wetter !
Jürgen und Jörg strahlen...


Die Reste von "Xaver"
Roman und Danny R. sorgen für Kaminholz


Die Arena ist frisch geharkt !
Annika: Die Camper können kommen.


Volker und Bianca
"mit schwerem Gerät bewaffnet"


..der Sand wird von der Planke entfernt.


Trecker gegen "Benz" - wer gewinnt ??
Der Trecker wurde freundlicherweise
von Familie Ploog zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank !

Im Clubheim ging es "mächtig" voran.
Das Team "Innenausbau" ist fast am Ziel.


..während Melli "auf dem Boden bleibt",


geht Steven "an die Decke"


mit Profiwerkzeug - Sony,


unterstützt von Hubert.


herrlich, gemeinsames Mittagessen
in der Sonne


"Erinnerungen"


...ganz stolz kam übrigens unser
jüngster Helfer Julian (PW50-Pilot)
zur Bahn. Der erste Milchzahn ist "weg"

Vielen Dank an alle Helfer !!!


Ältere Berichte

Jahreshauptversammlung
am 28.Februar 2014 in Nordhastedt



Für viele kam es unerwartet.....
Ole verkündet seinen Rücktritt von der Funktion
des Sportleiters. Aufgrund seines neuen Jobs ist
seine Zeit knapp bemessen (die Arbeit geht vor).
Ole wird aber "nicht aus der Welt sein" und uns
weiterhin unterstützen. Danke Oliver Möller !!


Unser neuer Sportleiter Jörg Dau.
Ganz so neu ist er eigentlich nicht, Jörg war bereits
einmal als Sportleiter beim MSC aktiv. Mit einem
"Wahlergebnis" von 38 dafür-Stimmen und einer
Enthaltung ein grandioses "Comeback" !


...die letzte Quittung wird ausgestellt.
Viele Jahre war Klaus Dieter Schmidt für die
Finanzen des MSC zuständig. Er konnte eine
positive Bilanz übergeben ! Danke Klaus...


..zugegeben, sie war die Wunschkandidatin des
Vorstandes. Aber auch von den Mitgliedern wurde
sie ohne Gegenstimmen gewählt.
Eine gute Grundlage für unsere
neue Schatzmeisterin - willkommen Annika Lemke !!

Abschied.....

...die gute Seele des Clubheims
Gemeinsam mit ihrem Ehemann Klaus Dieter sagt
Vera Schmidt "Tschüss".
Bei unzähligen Veranstaltungen,
Camps und Trainingsterminen hat sie für das leibliche
Wohl gesorgt. Dankeschön Vera !!


Jetzt wird es "offiziell"
Unser Vorsitzender verabschiedet Klaus und Ole
mit dankenden Worten. Für Klaus gibt es einen
Präsentkorb und für Ole eine "ausgewählte
Kollektion aus dem Hause Hopfen und Malz"

===================================

Thema Vereinslokal

Trotz einer harmonisch verlaufenden Versammlung
möchten wir dieses Thema nicht "übersehen"
und dazu Stellung nehmen:
Bereits nach vorausgegangenen Veranstaltungen
und Feierlichkeiten gab es
deutliche und berechtigte Kritik am Vereinslokal
"Alter Bahnhof" seitens unser Mitglieder.
Am 28.Februar ist mal wieder einiges schiefgelaufen.
Der vereinbarte Versammlungsraum (der Saal) wurde
aus fadenscheinigen Gründen
nicht zur Verfügung gestellt.
== siehe Bilder ==
Der viel zu knapp bemessene Clubraum
war "tagungstechnisch" unbrauchbar.
Die Sanitäreinrichtungen waren eine Zumutung
(Gestank, fehlendes Handtuchpapier usw.).
Viele Mitglieder haben sich über
unfreundliches Personal beklagt.
===========
Noch am Versammlungstag haben sich unsere 
Vorsitzenden Jörg uns Jens Gedanken über den
Wechsel des Vereinslokals gemacht.
Optimal wäre es, den Versammlungsort zu
zentralisieren, da aus dem Großraum Kiel/Rendsburg
mehr Mitglieder kommen als aus der Region Dithmarschen.


Aufnahmen zum Thema Versammlungsraum

 ...noch sieht es gemütlich aus


..der Raum platzt aus allen Nähten.
Die Teilnehmer müssen "an der Wand" sitzen.


...der Saal (wegen Bauarbeiten geschlossen ?)
wird nun doch geöffnet,
von Bauarbeiten - keine Spur !!

-----------------------------------





Arbeitsdienst am 01.Februar 2014
===========================


..schlechte Voraussetzungen 
für einen Bahndienst !


auch die gärtnerische Gestaltung
des Geländes war nicht möglich.


was nun..
Jürgen und Jörg haben eine Idee:
"Arbeitsdienst im Clubheim"
übrigens... es gab keine Fischbrötchen !


....die Handwerker kommen !
Annika und Diana bringen das
"gute Porzellan" in Sicherheit.


Bauleiter und Designer Sony
beginnt mit den "Vermessungsarbeiten"

 
Küchenplanerin Melli mit
Stephan und Torsten


Bitte nicht stören !
Steven ist hochkonzentriert.


Hans-Jürgen, wenn das der Doktor sieht !!


Frauen können das nicht ?
...Diana überzeugt mit der Stichsäge !


Danny und Eggert im Aussendienst:
Der alte Deutz muss zur "Inspektion"


"Volker schraubt"
... diesmal nicht am Motorrad !!


Stephan und Marco bekommen Hunger !
....aber die neue Küche ist noch nicht fertig


gerettet ! - es gibt Suppe "vom Kamin"
(war lecker, Gruß an Ole)


ältere Berichte:
==========================

Training am 30.November 2013
So richtiges Trainingswetter
war es eigentlich nicht mehr....


trotzdem hat Julian (von der Mama warm verpackt)
etliche Runden auf der Bahn absolviert !


Und noch ein Julian ! Papa Guido (selbst früher aktiver
Speedwayfahrer) gibt Tipps...


und Julian setzt sie um !


"drei Generationen"


...nee, sagt Jürgen, optimal ist die Bahn nicht !


Vorschlag von Ole:


"wir beseitigen die Sturmschäden" !!


Eggert hält die Jungs "bei Laune"


..und begrüßt Klaus aus Hamburg.


Annika: "hier fährt keiner zum Weihnachtsmarkt,
Melanie und ich haben Glühwein aufgesetzt"


Gabi sorgt für die weihnachtliche Dekoration im Clubheim


wer seid ihr denn ??

aaah, jetzt erkennt man euch: Cindy und Lars !!

Don Godden (Günter) wünscht allen
eine besinnliche Vorweihnachtszeit !


wir natürlich auch !
Euer Team vom Dithmarschenring
==================





09.November 2013
"Harte Jungs und hoher Besuch"


Richtiges "Schietwetter" doch
Birger, Louis, Julian und Jo wollten es wissen.
Bereits für 9 Uhr hatte Jugendwart "Dicken" ein
Intensivtraining angesetzt. Mit Tipps und Tricks von
Danny haben die Jungs bis 16 Uhr durchgehalten und
sich nur mal kurz am Kamin im Clubheim aufgewärmt !!
....und dann kam "hoher Besuch"


"very britisch" - Lenker rechts !!


Bodyguards sicherten das Clubgelände ab (??)


"Special-Agent" Volker (links) mischte sich
unauffällig unter "das Volk"


...noch mehr Bodyguards ? - 


"Queen Stevie" und des Rätsels Lösung:
Für Stevie (Schrauber bei Toni und Danny) hatten
sich seine Freunde etwas Besonderes ausgedacht:
30 Jahre alt und unverheiratet, normalerweise
wird irgendwo die Treppe gefegt - jedoch
nicht in der Speedwayszene....


..da wird die Bahn "gefegt"


sehr elegant Stevie (Kleid von Dior ??)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Von Gabi haben wir einige Bilder

von unserer After-Speed Party erhalten

Es gab Fier vom Bass !

Sorry, es ist spät, soll natürlich

Bier vom Fass heissen :-)

...wenn der Vorsitzende zum Mikro greift und singt,

na gut, der Text war recht anspruchsvoll !!


und dann die Hände zum........



Noch einmal vielen Dank
an unseren DJ Steven !!!


=============================

Training am 19.Oktober

Die Kids warten auf ihren Einsatz..

Immerhin 7 "Junioren" durften wir begrüßen !!


Die Piraten waren auch wieder da


und geben sich zu erkennen: Cindy und Angelique


Sony "schraubt"



Walter "schraubt" (Jawa-Eigenbau, 30 Jahre alt !)


Marco "läßt schrauben" :-)


Nein, sie waren heute nicht im Dienst !!
Maik und Andreas vom DRK OV Brunsbüttel
haben uns einfach "mal so" besucht und wurden
von Carmen und Stephan herzlich begrüßt.


..ein interessantes Angebot


..die Insider am Tor


Es wird (ist) Herbst - unser treuer Fan
Günter
sitzt lieber am Kamin.


############


Ältere Berichte


Training am 05.Oktober 2013

so, mit dem Mann müssen wir anfangen

Walter D. - vor 27 Jahren das letzte Mal

auf der Rennbahn - Wiedereinsteiger im Alter

von 70 Jahren (wir dürfen das sagen laut Walter)

auf dem Dithmarschenring - einmalig !!

hier der Beweis:


und hier sein Enkel:

..Norick, unser 80ccm-Crack 

unsere Gäste aus Niedersachsen:

Team "Tom Lamek"

..und Tom im Drift !



Team "Nicole" bei bester Laune


..sieht gut aus Nicole !


...die nächste "Amazone" - Jana


...immer dabei: Jana´s Teddy


"mein bester Sattel" - Originalton Danny


Danny in action....


..Sony (wie aus dem Lehrbuch)


unsere Cracks von übermorgen,
sind die nicht kernig ??


Martin und Jürgen "at the gate" :-)


Danke an "Bahntuner" Eggert !!


Stammtisch für den harten Kern:
Die "Rudi-Sander-Bank"


vielen Dank Rudi !!

(Ein Dankeschön an Diana für die Fotos)


Training am 28.September


Nachwuchs und Profis......


Das ist Julian, unser neuer (und jüngster)
Clubfahrer. Julian ist 5 Jahre alt
und hatte richtig Spaß mit der PW50
++++++++


Besuch von Georg(links) und Marco.

Die Saison bei "Stal Rzeszow" (Polen) ist beendet.
Zeit für Speedwayprofi Marco und seinen Bruder
Georg (Schrauber) mal wieder die Familie zu besuchen.

Marco mußte natürlich viele Fragen beantworten..


Speedwaymaschinen, Rennroller und Rennmofas
am Vorstart.. alles was Räder hat !


"Youngster" Julian wartet mit
den Großen auf seinen Einsatz



Louis schwört auch auf die PW50 !


"Testfahrer" Jon wählt die 125er



..und jetzt ohne Helm !
Louis, Jon und Julian


Lea-Sophie ging nach dem Training noch auf 
den Hindernis-Parcours im Innenfeld !


Vielen Dank an Dirk für den Bahndienst !

Diana (vom Clubheim-Team) beim "Date"
mit John Players  :-)


Danke an Grillchef Klaus !


Training am 14.September

Petrus war (mal wieder) nicht auf unserer Seite

nein... (trotz Regenschirm)
das sind nicht unsere "Grid-Girls" !
Martin, Ernst, Stephan und Günther
haben heute "die Aufsicht"
Die Beteiligung am Training war (verständlicherweise)
eher zurückhaltend.....


Steven, unser neuer 500ccm-Clubfahrer ließ sich
vom Regen nicht beeindrucken !
noch im "sauberen Anzug" - abwarten.......

über den Besuch haben wir uns gefreut !
Bahnmeister Eggert begrüßt unsere 
ehemalige Club-Amazone Sarah mit
Emma (auf dem Arm) und Großvater Klaus.


so, jetzt schaut Emma in "die Linse"
und Mama denkt schon mal über ein
Comeback, 500ccmSolo oder
im Seitenwagen nach...

Philipp trainiert für
das Finale in der Rollerspeedway-DM
am 21.September


Marten verzichtet auf den überflüssigen
Kickstarter (Manpower ist besser als Mechanik)

....und Birger sucht (vergeblich) nach
Mitstreitern in der Juniorenklasse B :-(


aus der Ferne betrachtet,
Volker beim Einzeltraining mit Steven
"optimales Driftwetter" laut Volker !

wer es lieber gemütlich mag -
Kaffeeduft, prasselndes Kaminfeuer und
leckeren Kuchen gab´s bei Melanie im Clubheim
------
und jetzt noch mal zu Steven:


Fahrer und Maschine -

ein Fall für den Hochdruckreiniger !
(oder einen netten "Schrauber").

+++++++++++++++++++

 

Training am Freitag - 30.August

"Thema Vorbereitungen"


"Inkognito" an der Bahn ??
Auflösung am Ende des Berichts.......

und jetzt zu den Vorbereitungen:


Matthi´s "Langbahner" wird für die Premiere 
in Parchim am 31.August vorbereitet


Lars und Ole von der "Piratenpartei"
schrauben auch für Parchim.
Lars, kannst Du auch lachen ?

 
...ich kann !!



Matten "ist fertig mit schrauben"



Norick (80ccm-Power) ist auch mal wieder dabei...



Die "Moro-Truppe" trainiert für das 2-Stunden-
Mofa-Rennen und das Finale zur
dritten DM im Rollerspeedway



Philipp (in vorbildlicher Schutzkleidung)
bekommt noch Tipps von Matthi.


..und Jörg bekommt Tipps von
Jana-Maria und Diana :-)


und Marco ist wieder topfit !


..gestatten, mein Name ist Otto, ich bin
Gespannfahrer - ok, zugegeben, eigentlich nur
"Mitfahrer" im Seitenwagen. Herrchen und
Frauchen schauen gerade beim Training zu.



Annika sorgt wieder für das
"leibliche Wohl" - danke !



Gemütliches Beisammensein auf der
"Rudi-Sander-Bank"
bis zum Einbruch der Dunkelheit !
*************************************************

achso - hier kommt die Auflösung
"inkognito an der Bahn":

links auf dem Bild - das war:


Sony im neuen Outfit !


rechts auf dem Bild  - das war:



....natürlich Torsten !!

******************************************
War ein schöner Tag mit einer tollen Truppe !
******************************************
Für unsere Sicherheit sorgte
der DRK Ortsverband St.Michaelisdonn.




==================================================
===================================

Speedwaycamp 2013

Es war ausreichend Platz vorhanden...


Ein Dankeschön an das DRK
wir wurden betreut von:
 Marc, Mike und Andreas


Bei "erfrischenden" 29 Grad im Schatten wurde
für den Vorstart ein Zelt "spendiert"


..gut auszuhalten war es auf der "überdachten"
Clubheimterrasse bei gekühlten Getränken und einer
neuen "Speisekarte"


..und der Italiener kam ins Camp
(diesmal nicht mit Pizza - es gab Eis!!)



Besucher hatten wir auch !


- Seli war aus Parchim angereist !

Pia und Chris aus Fjelsted/DK

Günter & Günther aus Brunsbüttel und Süderheistedt
(es gab Chicken-Nuggets !!) :-)
----------------------------------------------


Klaus (vom Renndienst) mit Matias und Mike,
alle aus DK


Alexandra - Schiedsrichtern aus Österreich !!
(paßt auf, dass Ihr Christian nicht ins Band fährt...)


"Rennzöpfe"....


Oldboys und Daddy´s
Torsten S. mit Spezial-Cap, nicht im Handel erhältlich !


drei mal Grosser......


..Vater und Tochter 


seit Jahren dabei: Burkhard (Fuzzy)


Vielen Dank an alle Teilnehmer !!!


für 2013 wird "das Zelt abgebaut"

 

2014

sehen wir uns alle wieder !!

=========================

13./14.Juli 2013

Impressionen vom MoRo-Rennen

Organisator Manni gibt grünes Licht


Wolfgang (Vorstart) und Robert (Bahnmeister)
stimmen den Zeitplan ab...


Kirsten plant die Läufe


"Unsere Sannis"
Heute am Ring: Maik und Andreas

...und gleich im Einsatz:

Marten im RTW
und es ging weiter:

Christian (hier noch am Vorstart) mußte sich
auch behandeln lassen und letztendlich aufgeben :-(


Bombenstimmung bei Teamchef Peter und Familie


mal ehrlich, so ein Renntransporter stellt doch wohl
jeden Sprinter in den Schatten !!


..gleich geht es los,
Danny und Volker wollen den Motor testen.


Sony im neuen Outfit !!
mit Danny und Jürgen


"Schiri" Ole hochkonzentriert !
was macht mein Startmarschall ??

Pause sagt Henry, der Strom ist ausgefallen !!


Gabi am Grill, 2 mal Thüringer für Birte...

Am Sonntag stand Klaus (Moneten-Klaus)
am Grill. Unser Steak-Profi !


Premiere auf dem Ring:
2-Stunden Mofa- und Mokick-Rennen
Manni am neuen Transponder-System

Mareike kennt es schon von anderen Rennen,
sie darf zuerst testen.


Kian in voller Fahrt an der "Mautstation"


Werner vom Team "Mofajungs DeLuxe"


Die Sieger der Mofa-Klasse


..und die Sieger der Mokick-Klasse
Namen und Resultate unter:
"Mo-Ro-Ergebnisse"


Für Holger und Leif gab es Medaillen !
Holger war der älteste und Leif
der jüngste Teilnehmer



Training am Freitag, 05.Juli 2013
Die Wassermassen auf der Bahn waren
verschwunden und Bahnmeister Zielke führte
diesmal einen Kampf gegen den Staub !

Für die Sicherheit unserer Sportler sorgte wieder
die DRK-Bereitschaft Dithmarschen - OV Heide


Heute wurden wir von
Annika und Christoph betreut - danke !!

Es gab eine sensationelle Neuigkeit an der Rennbahn:
"Die Einführung der Currywurst" 
Sportleiter Oliver (Ole) Möller ließ es sich nicht nehmen,
das Kommando im Clubheim zu übernehmen !

Tatjana ließ Ole allein an der "Friteusen-Front"


"Testesser" Thomas war zufrieden


Martin übernahm den Dienst
am Vorstart und am Tor
.....Der Sportleiter war ja in der Küche unabkömmlich :-)

Zum Fahrerlager:



Matthi wo bist Du ??


Dominik und Danny hatten Zeit
für ein kurzes "shooting" 


Der "Präsi" bei seinem Zweitjob !


Erster Einsatz für Torsten´s neue Maschine


Stephan läßt "warmlaufen"
(mit vorbildlicher Umweltmatte)


Ein wenig überrascht...
Stepahn und Torsten erhalten Zertifikate 
von ihrem Trainer und Tuner
Egon Müller (EWI-Tuning)



auch mit EWI-Motor "unterwegs"
- Bike von Christian Zielke



Jana-Maria am Vorstart

- vor dem Rennen in Mulmshorn am 06.Juli gab es

ein Einzeltraining mit Egon Müller (danke Egon)


Noch einige Tipps von Egon an Danny


Letzte Testfahrten vor dem 
2.Wertungslauf zur 
Rollerspeedway-DM am 13. Juli


Treue Gäste und Zuschauer !
Diana und Sony

So, die beiden müssen wir noch vorstellen:

Jens und Dackeldame "Tessa"
Anreise per Motorrad-Gespann
(Tessa im Seitenwagen !)

####################

=============

Training am Freitag, 14.Juni 2013

"Volles Programm" war für diesen Tag angesagt.

Nach dem Training folgte um 20 Uhr die Mitgliederversammlung, an der
24 Mitglieder und 5 Gäste teilgenommen haben. Das ist seit langer Zeit mal
wieder ein "Spitzenwert" - Dankeschön !!

Jens war für die Trainingsgebühren zuständig.

 
 

..Günter & Co. geniessen die Sonne
-bei ca. 18 Grad doch lieber mit Jacke !


..die Hand ist wieder heil !
nach dem Sturz in Brokstedt am 01. Mai hat der Arzt
Jana-Maria "grünes Licht" gegeben und eine
Überraschung wartet noch auf sie !


Besuch von den Trial-Freunden (toll !)
Sony und Danny im Gespräch


Unser "Urgestein" Henry

war auch angereist !

Noch ein "Urgestein" durften wir begrüßen:
Aus der Ü-60 Liga "Don Godden" - viele kennen ihn auch 
unter seinem Pseudonym "Günter" (links)


"Frauenqoute erfüllt"

 

Mit Jana-Maria, Jennifer, Patrizia und

Angelique (leider nicht im Bild) waren 4 "Mädels"

am Ring - darauf sind wir ein wenig stolz !!




"The Twins" 
.. mit Karsten und Wolfgang.


Jana-Maria durfte zum 1. Mal mit Danny auf die Bahn !!
Zuschauer natürlich.... die Eltern.
Volker, Jörg, Melanie und Tatjana, gestützt von Melanie :-)


auch wieder dabei: Marco T. mit seinem Schrauber
(total begeistert von seinem neuen Hobby).



Das ist Norick,
er fährt eine 80ccm Honda,
hat erst 3 mal trainiert und
dreht richtig am Gas.
Norick möchte künftig in Dänemark starten.



...dass der Boss (Vorsitzende) gewisse Sonderrechte hat,
ist ja ok, aber muss es gleich Blaulicht sein  :-)


Die "Süchtigen" kommen vor die Tür !!
(Raucherpause bei der Mitgliederversammlung)

War mal wieder ein schöner Tag !!!


++++++++++++++


Traning am Sonnabend, 08. Juni 2013

Für Angelique war heute "Premiere",
das 1. Mal mit der 125er auf der Speedwaybahn.


Helm auf ! - und die letzten Tipps von Lars.


Jenny und Titzi in der 500ccm-Klasse.
...die werden richtig gut !


Matthi in "Lauerstellung" am Vorstart
..gleich ist die Bahn frei !


"die Anderen" machen erstmal Pause !


Annika verwöhnt die "Kunden" mit ihren leckeren
Gerichten oder Kaffee und Kuchen
im Restaurant "Stahlschuh"


Thomas und Marco T. beim Fachsimpeln


Bahndienst, Zeit zum Klönen !
Ole, Marco H. und Rudi


..sie passen (wie immer) gut auf uns auf -
Danke an die Jungs vom DRK !!



"der Iversen" war nicht vor Ort,
aber sein Sattel.

Jetzt noch etwas in "eigener Sache"
beim letzten Trainingsbericht habe ich
Martin´s Motorrad als Ducati Le Mans bezeichnet.
Auweia, das ist natürlich eine Moto Guzzi !!
hier der Beweis:


sorry Martin (Gruß Dieter)...


=====================================




Ein kleiner Bericht zum Tuningtreffen
auf dem Dithmarschenring in Albersdorf


(Fahrerlager - wo sind die Gummistiefel ?)

Der Wettergott war nicht auf ihrer Seite.....

"Leis ist scheiss" - heißt es nicht nur in
der Motorradszene, die Tuningfreunde mögen auch
keine Flüstertöne !
Phonmessung bei "Hoschi" von den
Schalldruckfreunden.
(Liebe Speedwayfreunde, Ihr müßt jetzt ganz tapfer
sein, die sind lauter als wir !!)

Die Schiedsrichter warten....

Nostalgie ohne "H-Kennzeichen"


Einfach traumhaft !


Unser Favorit :-)

von der Seite..


.....und von vorne
richtig geraten... es ist ein Polo !
=========
==================================
=========================

Training am 18.Mai auf dem Dithmarschenring.

Wir hatten mal wieder Glück mit dem Wetter. Mit dem "kleinen Nieselregen" konnten wir gut leben.
Die Bahn war (wie immer von Bahnmeister Robert Zielke) gut präpariert.
Neben den Speedwaymaschinen waren Quads, Roller und Mofas "am Start".
Im Clubheim wurden von Annika leckere Salate und Wurst serviert.
Als treue Fans durften wir u.a. Rudi Sander und Martin F. mit seiner Moto Guzzi Le Mans begrüßen !



Training am 18. Mai
am Vorstart: Hubert, Stephan und Torsten



Marco und die Quad-Truppe.
Der Tag lief ein wenig "unrund".........
Gute Besserung an Marco !

 

Mittlerweile eine Rarität auf Speedwaybahnen:
Der stehende 897-Motor von Torsten Lorenzen !


"Fahrerfrauen leben gefährlich"
....aber Carmen kann noch lachen !
(Muskelzerrung nach Ausrutscher am Tag des Motorsports)



Muss auch mal gezeigt werden:
Kreidler Florett RS von Heino im Neuzustand !


.......auch nicht schlecht !
Münch Mammut am Ring

 

...oder das (zum Schnäppchenpreis von 70.000 Euronen)




 

Dithmarschenring A23
 
Facebook Like-Button
 
Arbeitsdienst 2017
 
---
Training 2017
 
siehe Startseite
=======
Versammlungen
 
--
 
Heute waren schon 52 Besucher (133 Hits) hier!
MSC-Nordhastedt